Asbestentsorgung in Germering, München und Umgebung

Asbestabfälle gelten als Sonderabfall und dürfen nicht über den normalen Bauschutt entsorgt werden, denn Asbest stellt eine ernstzunehmende Gesundheitsgefährdung dar. Bereits seit 1993 ist Asbest verboten, man findet das stark gesundheitsschädigende Material jedoch in vielen Gebäuden, vor allem in der Landwirtschaft und Industrie.

Es gibt spezielle Sicherheitsvorkehrungen, die bei der Asbestentsorgung getroffen und beachtet werden müssen. Diese Arbeit sollte unbedingt von einem Fachmann und nach bestimmten Vorschriften durchgeführt werden.

Asbestentsorgung in Germering nach höchsten Sicherheitsstandards

Wir von TPK aus Germering sind zertifiziert für die Asbestentsorgung mit der erforderlichen Arbeitssicherheit und dem entsprechenden Gesundheitsschutz (zertifiziert nach TRGS 519 für Bodenbeläge, Fassaden und Dächer). Alle Schritte unserer Arbeit führen wir als behördlich zugelassene Asbestsanierungsfirma streng nach den geltenden Vorschriften durch. Bevor wir Ihren Asbest entsorgen, stellen wir einen genauen Entsorgungsplan auf und lassen diesen von den zuständigen Behörden absegnen. Wir achten zu jeder Zeit auf den allerhöchsten Sicherheitsstandard und sorgen auch für eine sichere Entsorgung des alten Asbests.

Sie haben Fragen zur Asbestentsorgung oder unseren anderen Leistungen wie Objektbetreuung, Bausachverständiger oder Renovierung in Germering, München oder Umgebung? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und versichern Ihnen ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis unserer Arbeit.